BMW Group Werk Berlin feiert 50 Jahre Motorrad Produktion am Standort.

BMW, News, Presse

Berlin . Anlässlich seines 50. Produktionsjubiläums veranstaltet das BMW Group Werk Berlin am 7. September auf dem Werksgelände in Spandau ein großes Fest für alle Mitarbeiter und deren Familien. Die mehr als 12.000 angemeldeten Besucher erwartet eine Zeitreise durch fünf Jahrzehnte BMW Motorrad Produktion am Standort. Das Motto „50 Jahre Taktjefühl“ steht bewusst in Berlinerisch für den effizienten Produktionstakt an den Montagebändern, den zuverlässigen Takt der BMW Motoren, aber auch für den taktvollen Umgang miteinander.


Möglich machen das Fest hunderte freiwillige Helfer, die an diesem Tag ihre Arbeitsbereiche vorstellen. So sind die Produktionshallen geöffnet, in den Außenbereichen gibt es zahlreiche Aktionen zum Mitmachen sowie eine Motorrad-Bühnenshow. Zusätzlich werden aktuelle und historische Bikes aus den vergangenen fünf Jahrzehnten ausgestellt.   


Helmut Schramm
, Leiter Produktion BMW Motorrad, betont: „Im September 1969 lief mit der BMW R 60/5 das erste komplett im Werk Berlin gefertigte Motorrad vom Band. 50 Jahre und mehr als drei Millionen Motorräder später hat sich unser Werk in Spandau zu einem der modernsten in der Motorradindustrie entwickelt. Auf die hohe Kompetenz am Standort sind wir sehr stolz. Und das wollen wir mit dem heutigen Mitarbeiter- und Familientag feiern. Herzlichen Dank an alle Helfer, die diesen Tag ermöglichen.“


Begehrtes Jubiläumsbike 

Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist die Verlosung einer BMW R nineT /5. Mit dem Jubiläumsmodell würdigt BMW Motorrad den 50. Geburtstag der legendären /5 Baureihe und der BMW Motorrad Fertigung in Spandau. Seit Juni 2019 wird die Sonderedition im Berliner Werk gebaut. Alle Einnahmen aus der Verlosung am Mitarbeiter- und Familientag gehen an das SOS Kinderdorf Berlin.


Start neuer Baureihe bekräftigt Bekenntnis zum Standort

Das BMW Group Werk Berlin ist auch für die Zukunft sehr gut aufgestellt. Für 2020 ist unter anderem die Produktion einer vollkommen neuen Baureihe geplant. Einen ersten Ausblick auf das künftige Modell gibt das BMW Motorrad Concept R18, dessen Herzstück ein neuentwickelter, großer Zweizylinder Boxer-Motor mit 1800 ccm ist. Die Marke präsentiert damit ihre Version eines puristischen Custom Bikes für das große Cruiser Segment. Sowohl Motor als auch Gesamtfahrzeug werden ab dem kommenden Jahr im Berliner Werk gefertigt. 

Das BMW Group Werk Berlin

Im Berliner Stadtbezirk Spandau befindet sich auf einer Gesamtfläche von rund  220.000 m² die weltweit einzige, vollumfängliche Produktionsstätte für BMW Motorräder und Scooter. Seit 1969 laufen im traditionsreichen Werk Berlin auf modernsten Produktionsanlagen BMW Zweiräder vom Band. Inzwischen sind es jährlich mehr als 130.000 Fahrzeuge sowie deren Motoren, Fahrwerks- und Antriebskomponenten. 

Mehr als 2.000 hochqualifizierte Mitarbeiter fertigen täglich bis zu 800 Fahrzeuge und zusätzlich knapp sechs Millionen PKW-Bremsscheiben im Jahr, deren Qualität und Innovationsgrad für den anhaltenden Erfolg des Werks stehen. Die Vielfalt der 25 Motorradmodelle in den Sparten Sport, Tour, Roadster, Heritage, Adventure und Urban Mobility in über 40 auszuwählenden Farben und die über 300 Sonderausstattungen machen der Marke alle Ehre und werden in über 130 Länder der Erde verkauft.

Die BMW Group
Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 30 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2018 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.490.000 Automobilen und über 165.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2018 belief sich auf 9,815 Mrd. €, der Umsatz auf 97,480 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte das Unternehmen weltweit 134.682 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

Text und Foto: © BMW Presse

Schreibe einen Kommentar